Pfadfinder in Deutschland

Es gibt in Deutschland vier von den Weltorganisationen anerkannte Pfadfinderverbände:

Den Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP),
die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg  (DPSG),
die Pfadfinderinnenschaft St. Georg (PSG) und
den Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder  (VCP).

Diese vier Verbände sind organisiert im Ring Deutscher Pfadfinderinnenverbände (RDP) und im Ring deutscher Pfadfinderverbände (RdP).

Die Ringe sind wiederum Mitglied in den Weltorganisationen

WAGGGS (World Association of Girl Guides and Girl Scouts) bzw.
WOSM (World Organization of the Scout Movement).

Zusammen haben die vier deutschen Pfadfinderverbände über 200.000 Mitglieder.

Daneben existiert eine große Anzahl nicht anerkannter Gruppen und Verbände, von denen einige nicht die Grundsätze und Prinzipien der Weltpfadfinderbewegung verfolgen. Vereinzelt nennen sich sogar sektische, rechtsradikale oder in anderer Weise unerwünschte Gruppierungen "Pfadfinder".