Das erste Weißwurstfrühstück diesen Jahres wurde reichlich besucht. Es war wie immer lecker und gesellig :)

Am vergangenen Aktionstag am 15. Februar wurde mal wieder allerhand geschafft. Dies ist unumgänglich, damit unser tolles Pfadihaus stets glücklich ist :)  Da der Wassserschaden vom Vorjahr einiiges an Arbeit miitbrachte, musste nun auch noch im Flur ein kleines Stück neu tapeziert werden. Für die kalten Tage wurde Holz klein gemacht und um immer auf dem aktuellen Stand zu sein was die Sicherheit anbelangt wurden an diesem Samstag noch sämtliche Feuerlöscher ausgetauscht. Zudem wurden auch ein paar Vorbereitungen für das Weißwurstfrühstück am darauffolgenden Sonntag erledigt, auf das man sich jetzt schon freuen kann :)

 

 

Auch in diesem Jahr verteilte der VCP Unterrot im Spätgottesdienst in Münster das Friedenslicht und anschließend einen warmen Tschai.

Na klar! Nur die Harten kommen in den Garten :P

Wie immer wurde das Pfadijahr mit dem Winterlager eröffnet. Vom 04.-06. Januar 2020 stellten die Pfadis und die FöVler ihre Zelte auf. In gemütlicher Runde klangen die Stimmen und nicht zu vergessen die Gitarren bis spät in die Nacht. Dabei genossen sie selbstverständlich ihr selbstgekochtes super leckere Essen, das wie eh und je über dem Lagerfeuer zubereitet wurde.

 

Am Sonntag den 15.12. wurde das Friedenslicht am Gaildorfer Bahnhof von einer großen Schar willkommen geheißen. Das Friedenslicht, wird in der Grabkapelle in Bethlehem entzündet und dann in der ganzen Welt verteilt. Die Pfadfinder aus der Region bringen es aus dem Außendegottesdienst in Stuttgart nach Gaildorf, wo es dann herzlich empfangen wird. Die Pfadis aus Oberrot und Unterrot gestalteten zusammen mit Pfarrer Balko eine musikalische Andacht an deren Schluss jeder der wollte das Friedenslicht mit nach Hause nehmen konnte.