Beim Umzug am Gaildorfer Pferdemarkt waren auch die Unterroter Pfadfinderinnen und Pfadfinder vertreten. Motto war "Pfadis on bord, unsere Kanus kann man mieten". Außerdem hatten die Pfadis einen Stand mit lecker Tschai und Chili con/sin carne, wobei "sin carne" sogar vegan angeboten wurde. Tolles Engagement bei Gaildorfs großem Jahresereignis!

Am Wochenende vom 24.-26. November waren die Pfadfinder vom Stamm Albrecht von Limpurg in der Geislinger Mühle und bekämpften einen bösen Nudelvirus.

Vom 24.-26. November war in der Geislinger Mühle die Stammesfreizeit der Unterroter Pfadfinder. Dabei wurde Nils von einem bösen Nudelvirus befallen und wollte die Weltherrschaft an sich reißen. Die Unterroter Pfadfinder haben sich auf den Weg gemacht den Virus zu bekämpfen indem sie „gute Nudelsterne“ gesammelt haben. Am Ende wurde die böse Nudel gekocht und die Pfadfinder haben ihren Triumpf gefeiert.

Bei der Stammesfreizeit drehte sich alles um Nudeln, vom Nudeln selber machen bis hin zum täglichen Verzehr von Nudeln war alles dabei. So lernten die Pfadis auch mehr über die ungewöhnlichsten Nudelarten die man sonst nie beachtet und hatten ein schönes Nudel-Wochenende in der Geislinger Mühle.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Bilder hier >>

Die Pfadfinder des VCP Unterrot haben bei ihrer Jahreshauptversammlung alle Ämter besetzt.
Das Amt der Stammesleitung übernimmt dieses Jahr ein Duo.

Die Mitglieder des Verbands Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Unterrot haben sich zu ihrer Jahreshauptversammlung getroffen, um alle Amtsinhaber zu entlasten und die Ämter neu zu besetzen. Nachdem sie gemeinsam den Erntedankgottesdienst in Münster besuchten, ging es ins Pfadihaus, wo gemeinsam gewählt wurde.

Zur neuen Stammesleitung zählen seit dem Elisa Schandor und Lisa Eberhard.

Fürs Finanzielle zuständig ist weiterhin Theresa Worley. Sie wird am Ende der Legislaturperiode den Kassenrevisoren Christian Sänger, Christian Österle und Annika Baum Rechenschaft ablegen.

Das Amt der Zuschussbeauftragten wird dieses Jahr weiterhin durch Celina Reimer und Lisa Schmidt ausgeführt. Lisa Schmidt ist zusammen mit Melanie Schneider auch noch als Gemeindehauswart für die Gruppenräume im Unterroter Gemeindehaus zuständig.

Melanie Schneider ist zusammen mit Tim Reichard zusätzlich für das Amt des Materialwartes zuständig. Zu den neuen Gauratsdelegierten zählen ebenfalls Annika Baum, Melanie Schneider und Celina Reimer.

Das Amt der Pressewarte besetzen in diesem Jahr Sophie Reimer und Celina Reimer.

Annika Baum übernimmt weiterhin das Amt der Schriftführerin.

Für die in diesem und im nächsten Jahr anstehenden Altpapiersammlungen (nächste am 14.10.2016) werden die Altpapierbeauftragten Tim Reichart, Elisa Schandor und Samuel Wörz zuständig sein.

Die Mitglieder des Stammes sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Wahlen und freuen sich auf die anstehenden Aufgaben und Aktionen.

 

 

Die Pfadfinder des VPC Unterrot waren am 14.Oktober rund um Gaildorf unterwegs. Sie sammelten, mit vielen helfenden Händen und bei strahlender Sonne, Altpapier. Am Ende kamen drei volle Container zusammen. Die Pfadis sind den Bürgerinnen und Bürger für den kostenlos zur Verfügung gestellten Rohstoff sehr dankbar. 

Die Pfadis hoffen, dass auch künftig immer fleißig Altpapier für den VCP gesammelt wird, damit diese auch zweimal im Jahr sammeln können und damit ihre Vereinskasse aufbessern. Für den Frühling gibt es bereits einen neuen Sammeltermin. Dieser wird am 21.April 2018 sein.

 

Mehr Bilder hier >>

Der Terminkalender des Verbands Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Unterrot war in diesem Sommer prall gefüllt.

Gleich zu Beginn der schulfreien Zeit machten sich 15 unterroter Pfadis auf den Weg zur Lutherstadt Wittenberg, um dort auf dem Bundeslager zehn Tage lang das Reformationsjahr zu feiern. Gemeinsam mit 4200 anderen Pfadis aus Deutschland und vielen internationalen Gästen beamten sie sich in das Jahr 2517 und erlebten, was sich in 500 Jahren alles verändern kann. Mit viel Teamgeist und vereinten Kräften galt es, die zerteilte Gesellschaft im Jahr 2517 wieder zu vereinen. Dadurch wurde bei strahlendem Sonnenschein einjeder vom „Lutherspirit“ erfasst und trug so seinen Teil dazu bei, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Als die Pfadis dann schweren Herzens wieder die Rucksäcke packen mussten, hatten sie die Gewissheit, dass jeder etwas verändern kann, wenn man sich nicht von seiner Idee abbringen lässt.

Zur gleichen Zeit, am 29.07.17 fand im heimischen Pfadihaus auf dem Kieselberg das Kinderferienprogramm des VCP Unterrot statt. Dort begaben sich mutige Kinder aus Gaildorf und Umgebung auf ein Spannendes Geländespiel rund um den Kieselberg. Im Anschluss und zum Auszuruhen nach dem anstrengenden Tag wurde noch gemeinsam Gegrillt und das gute Wetter genossen.

Weiter ging es für die Unterroter Pfadis dann am 20.08.17 bei der Aktion „Gaildorf Chillt“. Dieses Mal betreuten sie eine eigene Station, bei der mit dem „Menschlichen Tischkicker“ viel Spaß und Aktion geboten wurde. Nebenan konnte als Kontrastprogramm am Lagerfeuer mit Gitarrenmusik gechillt werden.

Zurückblickend genossen die Unterroter Pfadis sonnenbepackte, actionreiche Sommerferien, die sie nicht so schnell vergessen werden.

Text: Melanie Schneider 

Mehr Bilder hier >>